Durch zahlreiche Zusatzmodule zur Finanzbuchhaltung können auch die Ansprüche mittlerer Unternehmen erfüllt werden:

Module für den Zahlungsverkehr:

  • SEPA-Zahlungen auch für Verbände
  • Lieferantenausgleich per Scheckzahlung
  • Auslandszahlungen für Lieferanten außerhalb des SEPA-Zahlungsraums und Zahlungen in Fremdwährung (ISO20022)
  • SEPA-Lastschriften (Basis/CORE und B2B) mit Mandatsverwaltung für Einzelkunden sowie für Verbände
  • Scheckeinreicher zur Erfassung von Eingangsschecks, auch in Fremdwährung
  • SWIFT - MT101 für die Erteilung von Zahlungsaufträgen bei Drittbanken


Module für die automatisierte Belegverarbeitung
:

  • Import von Rechnungen und Adressen aus Ihrem Warenwirtschaftssystem (auch für Diverse-Konten/CpD)
  • Scannen, Zuordnen und Archivieren von Eingangsrechnungen und Kassenbelegen mit Lernfunktion beim Buchen
  • Import von Bankauszügen mit automatischem OP-Ausgleich bei Zahlungen, Verbuchung wiederkehrender Kosten etc.
  • Amazon-/Paypal-Zahlungen mit automatischem OP-Ausgleich und Verbuchung der verschiedenen Kostenarten


Module für Planung und Kontrolle:

  • Betriebsbuchhaltung (Kostenrechung) mit prozentualer und anteiliger Kostenstellen-Verteilung und bis zu 5-stufigen Kostenstellen-Auswertungen (Werte je Kostenstelle, Abteilung, Unter-Profitcenter, Profitcenter, Firma)
  • Budgetverwaltung für die Verwendung von Planzahlen beim Soll-/Ist-Vergleich in Auswertungen - für BWA und Kostenstellen-Auwertungen
  • Auftrags-/Projekt-Controlling mit zahlreichen Auswertungen für verschiedene Branchen


Anlagenbuchhaltung zur Verwaltung des Anlagevermögens mit Zuordnung zu verschiedenen Kostenstellen und Standorten


Module für konsolidierte Unternehmen:

  • Konsolidierung der Sachkonten-Salden mehrerer Mandanten in einem Mandanten
  • Zentral-Adressen zur einmaligen Bereitstellung von Kunden-/Lieferantendaten für verschiedene Mandanten
  • Zentral-Regulierung zur Verrechnung von Forderungen und Verbindlichkeiten der Mandanten untereinander


Module für die Bilanzierung:

  • E-Bilanz (XBRL) zur Erstellung der E-Bilanz anhand der Saldenliste, Vorab-Prüfung der Daten und Senden der XBRL-Datei an die Finanzbehörde
  • BilMoG-FIBU zur Erstellung von getrennten Steuer- und Handelsbilanzen
  • BilMoG-ANLA zur Verwaltung des Anlagevermögens nach steuerrechtlichen und nach handelsrechtlichen Vorgaben


Sonstige Module:

  • Kassenbuch für die manuelle Erfassung von Kassenbelegen
  • Rechnungseingangs-Buch für die Übersicht über noch nicht geprüften/freigegebenen Lieferantenrechnungen
  • Factoring-Schnittstelle zur Übermittlung der Offenen Posten und Zahlungen an den Factoring-Dienstleister (mit Entwickler-Erstellung)
  • Verbandsregulierung a) Übernahme der Eingangsrechnungen von Verbänden und den dazugehörigen Verbands-Abbuchungen  und b) Übergabe von Ausgangsrechnungen an Verbandskunden und Übernahme der entsprechenden Eingangszahlungen
  • Archivierung der Buchungen und Kontenstämme für die beleglose Aufbewahrung


 Weitere Informationen anfordern  Online-Vorführung vereinbaren



   
Um die Webseite optimal gestalten zu können verwenden wir sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.