Die nachfolgenden Anleitungen unterstützen Sie bei der Einrichtung der verschiedenen Reverse-Charge-Steuertatbestände in der ABF-FIBU:

Andere Leistungen (eines im Inland ansässigen Unternehmers) (§ 13b Abs. 2 Nr. 4, 5, 6 bis 9 und 11 UStG)
>> Kennziffern in der UST-Voranmeldung: 84 - Eingangs-Umsatz
Reverse Charge - Eingangsrechnungen (Inland B1 - Bau, Schrott, Metall etc.)

>> Kennziffern in der UST-Voranmeldung: 60 - Ausgangs-Umsatz
Reverse Charge -Ausgangsrechnungen (Inland - Bau, Schrott, Metall etc.)

Im Inland steuerpflichtige sonstige Leistungen eines im übrigen Gemeinschaftsgebiets ansässigen Unternehmers (§ 13b Abs. 1 UStG)
>> Kennziffern in der UST-Voranmeldung: 46 - Eingangs-Umsatz
Reverse Charge - Eingangsrechnungen (EU-Leistungen L1)

Im Inland steuerpflichtige sonstige Leistungen eines im übrigen Gemeinschaftsgebiets ansässigen Unternehmers (§ 13b Abs. 1 UStG)
>> Kennziffern in der UST-Voranmeldung: 21 - Ausgangs-Umsatz
Reverse Charge - Ausgangsrechnungen (EU-Leistungen)

Andere Leistungen eines im Ausland ansässigen Unternehmers (§ 13b Abs. 2 Nr. 1 und 5 UStG)
>> Kennziffer in der UST-Voranmeldung: 52 - Eingangs-Umsatz
Reverse Charge - Eingangsrechnungen (Ausland A1)

Lieferungen von Mobilfunkgeräten, Tablet-Computern, Spielekonsolen und integrierten Schaltkreisen (§ 13b Abs. 2 Nr. 10 UStG)
>> Kennziffern in der UST-Voranmeldung: 78 - Eingangs-Umsatz
Reverse Charge - Eingangsrechnungen (Mobilfunk M1)

>> Kennziffern in der UST-Voranmeldung: 68 - Ausgangs-Umsatz
Reverse Charge - Ausgangsrechnungen (Mobilfunk) 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die ABF-Hotline.

Info Durch Anklicken mit der linken Maustaste wird das PDF-Dokument bei entsprechender Systemeinstellung direkt geöffnet. Erfolgt das Anklicken mit der rechten Maustaste, wird zunächst ein Menü aktiviert, über das Sie die Datei auch speichern können.



   
Um die Webseite optimal gestalten zu können verwenden wir sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.